428
SEE|EU Cluster of Excellence in European and International Law
SEE | EU Cluster of Excellence: Schriftenreihe Vol. 5

South Eastern Europe and the European Union - Legal Issues

Das SEE|EU Cluster veröffentlicht die "Series of Papers: Vol. 5, die sich mit Rechtsfragen in Südosteuropa und der Europäischen Union befasst. 

Die Publikation ist der fünfte Band der Schriftenreihe, die im Rahmen des SEE | EU Cluster of Excellence in European and International Law veröffentlicht wird. Die Reihe ist eine Zusammenstellung von Beiträgen von Autoren verschiedener juristischer Partnerfakultäten in Südosteuropa.

Das Europa-Institut der Universität des Saarlandes ist der federführende Partner des SEE | EU Cluster of Excellence in European and International Law, zusammen mit den juristischen Fakultäten der Universitäten von Belgrad (Serbien), Sarajevo (Bosnien und Herzegowina), Skopje (Nord-Mazedonien), Tirana (Albanien) und Zagreb (Kroatien), sowie dem South East European Law School Network. Das Projekt wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) sowie dem Bundesministerium für Bildung und Forschung unterstützt und gefördert und hat zum Ziel, die herausragenden Fähigkeiten in Forschung und Lehre auf dem Gebiet des europäischen und internationalen Rechts zu fördern.

Das SEE|EU Cluster of Excellence in European and International Law soll nicht nur die Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den südosteuropäischen Ländern verbessern, sondern auch die grenzüberschreitende regionale und lokale Kooperation in den Bereichen Lehre und Forschung sowie die Entwicklung gemeinsamer Strukturen und Strategien. Der Exzellenzcluster will neue Wege im Wissenstransfer gehen, denn wir sind der festen Überzeugung, dass der Austausch von Know-how und Erfahrungen das Profil der einzelnen Partner und des gesamten Netzwerks stärkt. Zu diesem Zweck setzt das SEE|EU Cluster verschiedene Maßnahmen und Aktivitäten um, die die gesetzten Ziele erreichen sollen: eLearning-Module, ein Modellcurriculum, eine Graduiertenschule, eine Reihe von Forschungsprojekten, Sommerschulen, Bibliothekskooperationen und verschiedene Publikationen.

Die vorliegende Aufsatzsammlung soll als Forum für wissenschaftliche Mitarbeiter und Nachwuchswissenschaftler der Partnerfakultäten im Exzellenzcluster dienen, um ihre Forschungsergebnisse zu relevanten Fragen des europäischen und internationalen Rechts zu veröffentlichen. Neben den traditionellen Rechtsgebieten sind insbesondere folgende Themen von Interesse: die Integration der SEE-Länder in die Europäische Union, Fragen der Rechtsreform und der Umsetzung des Acquis, Best Practices in der Rechtsreform sowie die Rechtsangleichung in der Region Südosteuropa und der EU. Die Reihe erscheint jährlich und wird vom Redaktionsbeirat begutachtet (peer-reviewed).

Die "SEE | EU Cluster of Excellence in European and International Law-Series of Papers 2019" umfasst neun Beiträge von wissenschaftlichen Mitarbeitern und Nachwuchswissenschaftlern der juristischen Fakultäten in Belgrad, Niš, Zagreb und dem Europa-Institut. Die einzelnen Themen in diesem Band erörtern verschiedene zivil-, straf- und menschenrechtliche Fragen aus europa- und völkerrechtlicher Perspektive, darunter mögliche Menschenrechtsverletzungen im Strafverfahren, allgemeine Fragen des zeitgenössischen Rechts der bewaffneten Konflikte auf See und die Suche nach dem Kern des Völkerrechts, um nur einige zu nennen.

VonEI-Mag

Share